Rhein-Main-Bündnis

gegen Sozialabbau und Billiglöhne

Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Alles was zu keiner sonstigen Kategorie passt.

Einladung zur einer Rententagung

29/11/2016 (Allgemein)

Bitte weiterverbreiten!
Einladung zu einer Rententagung
Liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen,
Die gravierendsten Zerstörungen des Sozialsystems durch die Hartz IV Gesetze wurden durch die
radikalen Einschnitte in die Arbeitslosenversicherung und die Rentenversicherung bewirkt.
Während die Abschaffung der Arbeitslosenhilfe und deren Ersetzung durch die viel zu niedrige
Grundsicherung sofort sichtbar wurde, vollzieht sich der Abbau der Renten über einen länger
[...]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Das darf doch nicht wahr sein!

21/02/2016 (Allgemein, Mindestlohn, Steuern)

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

500-10 Aktionsmonat Mai

24/03/2013 (Allgemein, Mindestlohn)

500-10 Aktionsmonat Mai

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Wie weiter mit der Kampagne 500 Euro Eckregelsatz und 10 Euro Mindestlohn

20/01/2011 (Allgemein)

Liebe Freunde,
wir haben uns dazu entschieden, das nächste Treffen des Bündnisses für die Kampagne 500-Euro-Eckregelsatz/zehn Euro Mindestlohn zur Verfügung zu stellen.
Die Kampagne für die Erhöhung des Eckregelsatzes ALG II auf mindestens 500 Euro sowie einen Mindestlohn von 10 Euro (Kampagne 500/10) kann auf bescheidene, aber erfolgreiche Aktivitäten zurückblicken. Online über die Webseite ( www.500-euro-eckregelsatz.de) der [...]

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert

Kritik vom RMB am Aufruf des Berliner Bündnisses zur der Demo am 12.Juni 2010 in Berlin

20/07/2010 (Allgemein)

Kritik des Aufrufs des Berliner Bündnisses zu der Demonstration vom 12. Juni 2010 in Berlin (“Die Krise heißt Kapitalismus”)

Der Berliner Aufruf unterscheidet sich nur durch einen chronischen Hang nach links vom zentralen Aufruf des Bündnisses “Wir zahlen nicht für Eure Krise!” zu den Demonstrationen am 12.Juni 2010. Seine Grundauffassung ist jedoch im großen und ganzen dieselbe. Von daher auch unsere Kritik.

Wir halten die Inhalte von Aufrufen für wichtig, zumal die Demonstrationen, zu denen sie aufrufen, von Zehntausenden getragen werden. Uns geht es nicht darum, in Krümeln herumzusuchen, sondern Klarheit über die Ursachen der Krise und die notwendigen Forderungen und Konsequenzen zu schaffen. Wir halten geistiges Durcheinander für schädlich. Forderungen sind kein Gemischtwarenladen. Sie haben nur Bestand, wenn sie auf klaren analytischen, wissenschaftlichen Grundlagen beruhen.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert

Kritik vom RMB am zentralen Aufruf zu den Demos am 12. Juni 2010 in Berlin und Stuttgart

17/06/2010 (Allgemein)

Das Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne kann den zentralen Aufruf zu den Demonstrationen am 12. Juni nicht unterstützen und wird mit einem eigenen Flugblatt aufrufen. Mit dem folgenden Diskussionsbeitrag möchten wir unsere Position verdeutlichen.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert

Beteiligt Euch an den Demonstrationen am 12. Juni in Berlin und Stuttgart

07/06/2010 (Allgemein)

Beteiligt Euch an den Demonstrationen am 12. Juni in Berlin und Stuttgart

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert

GEW-TV zeigt im Offenen Kanal eine Gesprächsrunde zum Thema Kinderarmut

15/05/2010 (Allgemein)

GEW-TV zeigt im Offenen Kanal eine Gesprächsrunde zum Thema Kinderarmut.

Gesprächsrunde mit Susanne Grünleitner (Lehrerin), Prof. Rainer Roth und Christine Sparr (Offenbacher Tafel); Moderation: Robert Horak (Sozialarbeiter, GEW-Kreisvorstand).

Diskutiert werden Ausmaß, Folgen und Ursachen von Kinderarmut und Forderungen an Politik und Wirtschaft.

am Dienstag, 1.6.10, 19.00 Uhr und 23.00 Uhr

Wiederholung am Mittwoch, 2.6., 16.00 Uhr und am Samstag, 5.6., 20 Uhr

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert

Einladung zum bundesweiten Bündnistreffen

10/02/2010 (Allgemein)

Bündnis 31. Januar
www.buendnis31januar.de
info@buendnis31januar.de
den 21. Januar 2010
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Bündnis 31. Januar lädt zu seinem nächsten bundesweiten Treffen ein.
Es soll am Samstag, den 20. Februar 2010 stattfinden.

Weiterlesen »

Keine Kommentare »

Austrittserklärung des RSB/IV Internationale

02/02/2010 (Allgemein)

Austrittserklärung des RSB:

Mannheim, 24.11.09

Liebe GenossInnen des Rhein-Main-Bündnisses, und des „Bündnisses 31 Januar“,

wir sehen uns derzeit leider nicht in der Lage, weiter aktiv im „Bündnis 31. Januar“ mitzuarbeiten.

Neben unserem Engagement im Bündnis „Wir zahlen nicht für Eure Krise!“
beteiligen wir uns derzeit u.a. im Bildungsstreik. Diese und andere Aktivitäten, wie z.B. in der Gewerkschaftslinken, erlauben es uns unter anderem aufgrund unserer geringen Kräfte zurzeit nicht, im „Bündnis 31 Jan.“ weiter mitzuarbeiten.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert