Rhein-Main-Bündnis

gegen Sozialabbau und Billiglöhne

Flugblatt: Hartz IV – Förderung der Bildung durch Kürzungen?

16/01/2010 (Kinderarmut, Schulkosten)

Das Ziel kann nur heißen:‘ Bildung für alle‘.“ So Bundespräsident Köhler. (E&W 11/2006, 22) Er bekannte sich zur „individuellen Förderung“ von SchülerInnen, „besonders auch in den Schulen, deren Schülerschaft besonderen Förderbedarf hat.“

Warum aber kürzen SPD und CDU seit 2005 Schulkindern der Klassen 2 bis 9, deren Eltern Hartz IV beziehen, die Gelder für Essen und Trinken von 3,45 Euro auf 2,71 Euro pro Tag?

Werden Kinder von Erwerbslosen individuell besser Leistungen decken den Bedarf der erwerbsfähigen gefördert, je weniger sie zu essen haben?        
Warum werden seit Einführung von Hartz IV Kosten für Schulmaterialien nicht mehr übernommen?  Dient das der Förderung der Eigenverantwortung?

schulkosten-kindergeld