Rhein-Main-Bündnis

gegen Sozialabbau und Billiglöhne

Wie weiter mit der Kampagne 500 Euro Eckregelsatz und 10 Euro Mindestlohn

20/01/2011 (Allgemein)

Liebe Freunde,

wir haben uns dazu entschieden, das nächste Treffen des Bündnisses für die Kampagne 500-Euro-Eckregelsatz/zehn Euro Mindestlohn zur Verfügung zu stellen.

Die Kampagne für die Erhöhung des Eckregelsatzes ALG II auf mindestens 500 Euro sowie einen Mindestlohn von 10 Euro (Kampagne 500/10) kann auf bescheidene, aber erfolgreiche Aktivitäten zurückblicken. Online über die Webseite ( www.500-euro-eckregelsatz.de) der Kampagne, aber auch bei vielen Ständen in der Öffentlichkeit, wurden ca. 12.000 Unterschriften für diese Forderungen gesammelt. Fast 70.000 Flugblätter der Bündnisplattform wurden bestellt und auf vielfältige Weise unter die Leute gebracht.

Erwerbsloseninitiativen, Organisationen sowie viele Einzelpersonen haben die Kampagne 500/10 in ganz Deutschland bekannt gemacht.

Zu Recht kann gesagt werden: sie hat Diskussionen und Aktivitäten zum Regelsatz sowie zum Mindestlohn maßgeblich beeinflusst.Das sollte 2011 fortgesetzt und ausgebaut werden.

Die Neuregelung von Hartz IV macht den Einsatz für 500 Euro Regelsatz für Alleinstehende keineswegs überflüssig – ganz im Gegenteil. Im engen Zusammenhang damit steht der Kampf für einen gesetzlichen Mindestlohn, der 2011 größere Aktualität bekommen wird als in den vergangenen Jahren.

Um die Kampagne 500/10 im kommenden Jahr auszubauen, organisieren wir am 29. Januar ein Treffen in Frankfurt a.M.. Erwerbsloseninitiativen, KollegInnen aus Betrieben und alle Interessierten sind aufgerufen, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen und einzubringen.

Das Treffen findet statt am Samstag, 29. Januar 2011

Zeit: 11 Uhr – 17 Uhr

Ort: Frankfurt/M, DIDF-Verein, Hanauer Landstr. 1-3

(Der Eingang zum DIDF-Verein befindet sich zwischen Schlecker-Markt und Gaststätte „Zoooase“. Bei DIDF klingeln, Aufzug benutzen, „Z“ (Zwischengeschoss) drücken. Zugang zu den Räumlichkeiten nur über den Aufzug möglich.) S-Bahn Station Ostendstr. S 1 -S 6

Tagesordnung:

    1. Begrüßung und Festlegung des Ablaufs der Versammlung

    2. Einleitung zur wirtschaftlichen, politischen und sozialen Situation in Deutschland

(Referent: Rhein-Main-Bündnis), anschließend Diskussion.

3. Fortführung der Kampagne 500/10

4.Verschiedenes